Missionar Johannes Distelberger

Am Donnerstagabend, den 31. Jänner 2013 erzälte der Missionar im Pfarrzentrum über sein Leben in Afrika

Herr Distelberger wirkt einfach und bescheiden, durchdrungen von unendlicher Liebe zu allen Menschen. Ein spiritueller Mann, der den inneren Ruf Missionar zu werden erst nicht wahr haben wollte und dann doch diesem gefolgt ist. Er sagte, er war sehr gerne Missionar in Afrika und hat es auch nie bereut. Er lernte in seinem Leben zwölf Sprachen und manchmal braucht es etwas Zeit um die richtigen Worte in seiner Muttersprache zu finden. Ein faszinierender Mensch!

Missionar Jahannes war 8 Jahre in Burundi, 22 Jahre in Kamerun und 12 Jahre in Kenia. Er wurde aber auch immer wieder in andere Länder Afrikas gerufen. Er erzählte von Begegnungen mit Menschen in China als auch in Madagaskar. Johannes Distelberger sagte: "Ganz gleich in welchem Land ich auch war, da war ich, hier wurde ich gebraucht und so war es gut." In 42 Jahren gab es viele Erfolge, erfreuliche Erfahrungen aber leider auch so manche gefährliche und auch sehr traurige Erlebnisse. Kriege, Hass zwischen Volksgruppen und Krankheiten, (z.B. Malaria oder die Schlafkrankheit) die den Menschen schwer zusetzen. Es sterben auch heute noch viele, viele Kinder.

Traurige Kinderaugen in glückliche Kindergesichter zu verwandeln, dies war in seiner Tätigkeit sein größter Reichtum. Krankenhäuser wurden gebaut. In der ersten Schule wurden zu Beginn nur zehn Kinder unterrichtet, heute ist die Zahl auf Tausend angestiegen.Viele Bilder von strahlenden Kinderaugen lassen erahnen wieviel Gutes Johannes in all den Jahren mit der Unterstützung von der Diözese St. Pölten umsetzen konnte.

Afrika ist ein wunderschönes Land. Fotos der Landschaft, der fantastischen Blütenvielfalt und der Tierwelt bestätigten seine Erzählungen.

Danke Herr Johannes Distelberger, dass wir ein bisschen in die Welt der vier Jahrzehnte in Afrika eintauchen durften. Du warst Missionar, du verbringst dein Leben nun wieder in Österreich, doch du wirst immer Missionar bleiben. Ein Missionar der Liebe lebt und mit seiner Liebe die Menschen auch heute und hier ansteckt.

Danke auch an alle Besucher des Vortrages für ihre großzügige Spende. Das Katholische Bildungswerk konnte € 368,- an Herrn Distelberger für die Projekte in Afrika überreichen. Ein herzliches Dankeschön!

Bilder unseres Pfarrlebens

Kontaktdaten

PFARRAMT YBBS
Peter Rosegger Prommenade 5, 3370 Ybbs
Tel.: +43 (0) 7412/52654
Fax: +43 (0) 7412/52654-8
Mail: pfarramt [AT] pfarre-ybbs [PUNKT] at
Mittels Kontaktformular
Website: www.pfarre-ybbs.at

Disclaimer

Alle Bilder und Inhalte dieser Website unterliegen dem
Copyright von  PFARRE YBBS online. Unerlaubte
Vervielfältigung ist untersagt. Für Verwendungsanfragen
wenden Sie sich bitte an das  Pfarramt Ybbs.