60 jähriges Priesterjubiläum

Ein besonderes Fest durfte am 22. Juni 2014 die Pfarre Ybbs feiern.
Ihr Altpfarrer Msgr. Alois Angelmayer wurde im Rahmen der Familienmesse zu seinem diamantenen Priesterjubiläum und zu seinem 85. Geburtstag gratuliert.

DSC 3623

DSC 3648

DSC 3808

DSC 3774

 Die Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenräte drückten in symbolischen Geschenken aus, was sie ihnen an ihrem "Pfarrer in Ruhe" so schätzen: seine Umsicht, sein Weitblick, seine Mitsorge für beide Pfarren Ybbs und Säusenstein.

Alois Angelmayer war in den Jahren 1978 bis 2004 Pfarrer von Ybbs und steht den Pfarren Ybbs und Säusenstein auch nach seiner Pensionierung noch immer mit seinen priesterlichen Diensten zur Seite.

In seiner Festpredigt zeigte sich der Jubilar dankbar für sein hohes Alter, das er als wertvolle Lebensphase und als großes Geschenk erlebt. Die prägendste Erfahrung seines Priesterlebens war auf jeden Fall das Zweite Vatikanische Konzil, in dem sich die Kirche "ihrer Zeit" öffnen wollte. Die vielen Wandlungen seither haben auch Angelmayer geprägt und er hat sie in seinen Pfarren mit Erfolg umzusetzen versucht. Vieles im Bereich Ehe und Familie, Familienmesse, Familienrunden und dergleichen ist während seiner Zeit als Pfarrer von Ybbs auf seinen Anstoß hin entstanden.

Die Pfarre freut sich mit ihrem Jubilar und wünscht ihm weiterhin Alles Gute und viel Freude an seinem Dienst!

DSC 3701

DSC 3708

DSC 3719

DSC 3730

Segensgebet für Alois Angelmayer
Gott segne dich,
da du dem Ruf gefolgt, / zu dienen IHM und auch den Menschen;
Sein Wort zu sein / mit Fleisch und Blut;
Sein Mund zu sein, / der Frohe ruft zu denen, die es brauchen;
Sein Arm zu sein, der hilft, / wo Not am Mann, oder an der Frau;
Sein Fuß zu sein, der eilt, / wenn Hoffnung nur noch glimmt.
So werde Gottes Reich
durch dich erfahrbar für die Welt, / in der du lebst.
Der Segen dessen, der's so will,
er sei wie Regen, / auch wie Sonne, / die wir beide brauchen,
und stärke dir den Rücken, / wenn nicht nur Wind dagegen will.
So segne dich der Gott des Lebens,
der Vater durch den Sohn im Heiligen Geist.
Amen.

Sprüche zur Geschenkübergabe:
(Korb)
Ein Korb, der soll dich jetzt begleiten
Die Ernte soll dir Spaß bereiten –
So viel hast du gepflanzt, gebaut
Mal schaun wie die Ernte jetzt ausschaut.

(Kaleidoskop)
Trotz Alters wirkst noch immer jung
Das Kaleidoskop steht für den Schwung
Den du bei Kleidung, Walken, Feiern, zeigst
Und so deine Buntheit nie verschweigst

(Taschentuch)
Das Taschentuch, aus Stoff genäht
Für deine Abschiedstrauer steht
Fällt schwer beim Feiern aufzuhören
Deine Tränen solln dich nicht mehr stören

(Fernglas)
Über alles weißt du stets Bescheid
Und deine Aussicht, die ist weit
Das Fernglas steht für den Weitblick
Den du noch hast mit viel Geschick

(Flasche Steinbründl-Wasser)
Das Wasser der Steinbründl-Quelle
Erinnert dich an manche Stelle
Die du bei Reisen schon erlebt
Weil Wallfahrn deinen Geist belebt.

(Schnaps)
Deine Predigten, die haben Geist,
genießen kann man die noch meist
wie diesen Schnaps, der dafür steht
dass der Geist dir lange nicht ausgeht.

(Smarties-Dosen)
Viele Krankheiten würdest du bekommen
Hättest Medizin du nie genommen
Zur Vorbeugung gegen viele Leiden
Sollst Smartiespillen nicht mehr meiden

(Zugfahrplan)
Der Monsignore reisen kann
Mit diesem guten Zugfahrplan
Mit der ÖBB so angenehm
Im Speisewagen ists bequem.

(Rachenputzer)
Beim Predigen und auch beim Singen
Brauchst freien Atem vor allen Dingen
Der Rachenputzer kann das herrlich
- für die nächste Messe unentbehrlich

(Kerze)
Mit dieser Kerze, von Fieber verziert
Hast vielen Alten du gratuliert
Jetzt bist du selber ziemlich alt
Drum schenk Ich Dir die Kerze halt!

(Schürze)
Das Kochen hast gelernt in Kürze
Dazu schenke ich dir diese Schürze
Sonst vergeht am Ende dir das Lachen
Wenn du die Abwasch auch musst machen

(Glühbirne)
Jesu Licht soll in Ybbs aufgehen
Damit wir Ybbser das verstehn
Hast ums Kirchenlicht stets Sorge getragen
Die Glühbirne will dir das sagen!

(Schloss)
Beim Kirche-zusperren und Alarm-Testen
Gehörst du immer zu den Besten
Doch dieses Schloss erinnert dran
Dass man ohne Testen zusperren kann!

(Weihrauchfass)
Bei der Liturgie bist du ein Ass
Das sagt dir dieses Weihrauchfass
Mit Weihrauch aus Jerusalem
Denn Wallfahrt war dir stets genehm

(Spiegel)
So mancher Mann dich oft beneidet
Denn meist bist du perfekt gekleidet
Der Spiegel hilft dir beim Frisieren
Und auch beim Schiebedach polieren

(Schokolade)
Mostheuriger, Gast- und Kaffeehaus
Das Fasten hältst du nie lang aus
Deshalb schenk ich dir Schokolade
Um deine Figur wär einfach schade.

(Buchstabensuppe)
Es liegt gewiss in ihrem Wesen...
Ganz oft ertappt man sie beim Lesen.
Mit der Buchstabensuppe geht es leicht
Das Essen und Lesen sich angleicht.

(Kalenderbuch)
Mit Terminkalender vorausplanen
Kannst du den jungen Pfarrer mahnen
Den die Elektronik oft verlassen
Was aufgeschrieben, das muss passen!

(Umkehrkreisel)
Veränderung hast stets geliebt
Warst stets dabei, wo's Neues gibt
Der Umkehrkreisel wills dir sagen
Was Neues wirst du immer wagen.

(Blutdruckmessgerät)
Temprament ganz überschwänglich
Das hattest du wohl lebenslänglich
Damit dein Blutdruck nie zu hoch
Sollst du ihn messen – heute noch.

(Christophorus)
Mit dem Auto bist du sehr mobil
Kilometer fährst du noch ziemlich viel
Du fährst präzise mit Genuss
Dabei beschützt dich der Christo-phorus

(leeres Buch)
Zu reden hast du jede Menge
Der Gottesdienst – trotz seiner Länge –
Bietet dazu leider wenig Zeit.
Das leere Buch steht jetzt bereit
Darin kannst du so viel aufschreiben
Dass die Schlussansprachen kürzer bleiben.

(Gutscheine) und (Polster)
Der Polster soll symbolisch sein
Doch die Gutscheine, die laden ein
14 Tage in Bad Kreuzen kuren
Dann kommst du wieder voll auf Touren

Bilder unseres Pfarrlebens

Kontaktdaten

PFARRAMT YBBS
Peter Rosegger Prommenade 5, 3370 Ybbs
Tel.: +43 (0) 7412/52654
Fax: +43 (0) 7412/52654-8
Mail: pfarramt [AT] pfarre-ybbs [PUNKT] at
Mittels Kontaktformular
Website: www.pfarre-ybbs.at

Disclaimer

Alle Bilder und Inhalte dieser Website unterliegen dem
Copyright von  PFARRE YBBS online. Unerlaubte
Vervielfältigung ist untersagt. Für Verwendungsanfragen
wenden Sie sich bitte an das  Pfarramt Ybbs.