„Das große Geheimnis“

In der Familienmesse am Dreifaltigkeitssonntag wurde versucht, das Geheimnis der göttlichen Dreifaltigkeit zu ergründen.

logo klein 150px

logo klein 150px

logo klein 150px

logo klein 150px

Für große Geheimnisse gibt es oft kleine Zeichen, weil große Geheimnisse manchmal schwer zu verstehen sind.

Um das Geheimnis der Dreifaltigkeit zu ergründen wurden nach dem Evangelium die Kinder eingeladen nach vorne zu kommen.

Auf einer vorbereiteten farbigen Leinwand fing der Pfarrer an ein dunkles Kreuz zu malen und während des Zeichnens erklärte er die Bedeutung der Balken des Kreuzes.

Er begann mit dem Kreuz am oberen Rand der Leinwand, das heißt bei Gott, dem Vater, dem Schöpfer des Himmels und der Erde. Danach zog er die Linie des  Kreuzbalkens bis nach unten zur Erde. Das bedeutet Gott schenkte uns in seiner Liebe seinen Sohn, der sich zu uns ganz nach unten begeben hat, der für uns gestorben ist. Die Bewegung nach oben zum Malen des Querbalkens deutete an, dass Jesus auferstanden ist und lebt. Der Pfarrer vollendete den Balken von links nach rechts. Das heißt Jesus lässt uns nicht alleine, er hat uns allen seinen Geist der Liebe gesandt und uns aufgetragen, seine Liebe allen weiter zu schenken.

So wurde uns wieder bewusst, dass unser Kreuzzeichen, das wir alle kennen, das große Geheimnis Gott umfasst: Gott – Vater, Gott – Sohn und Gott – Heiliger Geist.

Nach dem Malen des Kreuzes ging der Pfarrer mit den Kindern zum Taufbecken. Hier durfte sich jedes Kind mit dem Weihwasser des Taufbeckens bekreuzigen um danach zu seinen Eltern zu gehen und auch ihnen ein Kreuzzeichen zu machen.

Bilder unseres Pfarrlebens

Kontaktdaten

PFARRAMT YBBS
Peter Rosegger Prommenade 5, 3370 Ybbs
Tel.: +43 (0) 7412/52654
Fax: +43 (0) 7412/52654-8
Mail: pfarramt [AT] pfarre-ybbs [PUNKT] at
Mittels Kontaktformular
Website: www.pfarre-ybbs.at

Disclaimer

Alle Bilder und Inhalte dieser Website unterliegen dem
Copyright von  PFARRE YBBS online. Unerlaubte
Vervielfältigung ist untersagt. Für Verwendungsanfragen
wenden Sie sich bitte an das  Pfarramt Ybbs.