Start der Firmvorbereitung

Beim "Firmstart" am 9. Jänner 2015 haben einige engagierte pfarrliche Mitarbeiter/innen anhand "Ihrer" Aufgaben den Jugendlichen einen kleinen Einblick in die verschiedensten Facetten des Pfarrlebens gewährt.

Firmstartabend-09-01-2015 DSC 0730

Firmstartabend-09-01-2015 DSC 0758

Firmstartabend-09-01-2015 DSC 0762

Firmstartabend-09-01-2015 DSC 0780

 Start der Firmvorbereitung: Gib deinem Leben Richtung!

In der Firmung bekommen die Jugendlichen den Zuspruch Gottes, dass er ihnen
im Heiligen Geist nahe kommen möchte und ihnen hilft, auch in den manchmal
unvermeidlichen Umwegen und Irrwegen des Lebens das eigentliche Ziel zu erspüren
und nicht aus den Augen zu verlieren.
Gottes Geist schenkt ihnen die Gewissheit, dass ihr Leben gelingen wird und dass sie
trotz der nicht ausbleibenden Erfahrungen von Leid, Ohnmacht und Schmerz
behütet durch das Leben gehen dürfen.
Die Firmvorbereitung möchte wie ein Kompass sein, der ihnen die Lust an einem
guten Leben und die Freude am Glauben anzeigen möchte. ... Gehen muss jede/r selber!
Die Firmung möchte sie bestärken im Christsein und in der Fähigkeit,
einen eigenen Standpunkt zu finden!
Ein engagiertes Firmteam möchte die Jugendlichen begleiten beim Einüben in die Kunst der Lebensführung und beim Ausloten ihrer eigenen Begabungen und Fähigkeiten. Es geht darum,
Verantwortung für sich, für die Anderen, für die Welt zu entdecken und übernehmen.
Das ist weit mehr als bloße Selbstverwirklichung.

Beim "Firmstart" am 9. Jänner haben einige engagierte pfarrliche Mitarbeiter/innen anhand "Ihrer"
Aufgaben den Jugendlichen einen kleinen Einblick in die verschiedensten Facetten des Pfarrlebens
gewährt. Anschließend formulierten die Firmkandidaten persönliche Gebete, die sie bei der
Vorstellungsmesse weiter geben werden.

Mit dem Erstellen eines (tatsächlich funktionierenden!) Kompasses haben die Jugendlichen einen
ersten Schritt in der Vorbereitung auf die Firmung gemacht:

S... Sehnsucht und Staunen: Das "S" im Kompass des Lebens ist die Zusage, dass wir unserer Sehnsucht
vertrauen dürfen - auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

O... Offenheit und Optimisums: Es geht darum, sich dem Leben in seiner Vielfalt zuzuwenden.
Es geht um das Leben im JETZT; jetzt ist auch der Moment, sich an Gott zu orientieren.

W... Wunder und Werdenkönnen: Gott hilft uns, unsere Möglichkeiten zu entfalten, damit
wir das werden können, was in uns angelegt ist. W meint den Beistand, unsere Fähigkeiten zu
entdecken und zu entwickeln.

N... Nähe und Nächstenliebe: So wie die Kompassnadel immer nach Norden zeigt, so können
wir immer wieder die Nähe Gottes spüren und erfahren. Das Wissen um diese Nähe und um
das Mitgehen Gottes hilft uns, vieles in unserem Leben auszuprobieren und optimistisch und
mutig in die Zukunft zu gehen.

Wir wünschen Euch viele schöne und aufmunternde Erfahrungen auf Eurem Weg zur Firmung!
Das Firmteam!

Bilder unseres Pfarrlebens

Kontaktdaten

PFARRAMT YBBS
Peter Rosegger Prommenade 5, 3370 Ybbs
Tel.: +43 (0) 7412/52654
Fax: +43 (0) 7412/52654-8
Mail: pfarramt [AT] pfarre-ybbs [PUNKT] at
Mittels Kontaktformular
Website: www.pfarre-ybbs.at

Disclaimer

Alle Bilder und Inhalte dieser Website unterliegen dem
Copyright von  PFARRE YBBS online. Unerlaubte
Vervielfältigung ist untersagt. Für Verwendungsanfragen
wenden Sie sich bitte an das  Pfarramt Ybbs.